Aktuelle Beiträge aus dem Steuerrecht

Luxemburg gibt Bankgeheimnis ab 2014 auf

Dezember 2013


Luxemburg ist laut »EU-Amtshilfegesetz« verpflichtet, andere EU-Staaten von 2015 an ungefragt über mehrere Arten von Einkünften zu informieren, die deren Einwohner im Kleinstaat einstreichen. Dies betrifft etwa Renten und Mieten – und im Bereich der Geldanlage Lebensversicherungen.

Wichtig: 2015 wird Luxemburg Angaben über Erträge im Jahr 2014 liefern. Damit sind also bereits Anleger betroffen, deren Police 2014 abläuft.

Der neue Austausch dürfte auch viele Versicherungsmäntel treffen – Modelle also, bei denen Wertpapierdepots als Lebensversicherung getarnt werden. »Das ist bei Schwarzgeldanlegern beliebt, weil während der Laufzeit der Police keine steuerpflichtigen Erträge anfallen und nach zehn bis zwölf Jahren Verjährung eintritt«, sagt Gerd Kostrzewa, Steueranwalt bei Heuking in Düsseldorf.


<< zurück
Hallstraße 14
86150 Augsburg
Telefon   0821 / 24 25 9 24
Fax          0821 / 24 25 9 23